Monatseinkommen

September und der perfekte Zeitwertverfall

Veröffentlicht
Zeitwertverfall

War mein August noch vom 1. Verlustmonat im Jahr 2019 geprägt, ging es im September wieder in gewohnter Manier weiter. Es gibt einen fetten Gewinn zu vermelden!!!

7.734 EUR – Nebeneinkommen im Sep’17

Cashflow
Cashflow 2019

Ein tolles Ergebnis diesen Monat und das verteilt auf nahezu alle Strategien! Keine Frage nach den Verlusten im August ist das Balsam auf mein Traderherz 🙂 Auch in der Auswertung beim Aktienfinder.net den Helden der finanziellen Freiheit dürfte ich deutlich besser abschneiden als der letzte Platz im August. Ich liebe es mich zu battle’n 😉 Hier werden tatsächlich „nur“ die Dividenden und Optionsprämien berücktsichtig. Ein tolle Auswertung die Torsten dort mit den wirklich echten und vor allem Transparenten Finanzblogger uns zur Verfügung stellt! Auch ohne Aktientrading noch ein tolles Ergebnis!

https://aktienfinder.net/blog/helden-der-finanziellen-freiheit/
Quelle

Aktienoptionsprämie

Bei den Aktienoptionen kam es zu 2 Zuteilungen und somit wurden Apple und Qualcom aus meinem Aktien bestand ausgebucht und ich durfte 100% der Prämie vereinnahmen. Alle anderen Optionen sind vor Fälligkeit zurückgekauft worden und haben insgesamt einen Cashflow von 2.138,77 US Dollar eingebracht.

Damit wurden bisher mit dieser Strategie fast 18.000 USD dieses Jahr verdient. Ein echter Cashflow Garant!

Aktienoptionen

Zur Strategie gehört es, dass hin und wieder covered call Optionen ins Geld laufen und diese Positionen dann ausgebucht werden. Mein Ziel ist es dies möglichst im Gewinn passieren zu lassen. So ist es dann im September auch mit Apple und einem Teil von QCom geschehen.

(Achtung Fehler in der AOP Tabelle, der 77,50er Strike wurde nicht gefillt!)

Im Detail wurde Apple bei 195$ damals eingebucht und nun für 210$ ausgebucht, das Gleiche ist auch bei Qualcomm passiert! 60$ eingebucht und für 76$ ausgebucht! Insgesamt als 3.100$ Tradinggewinn durfte ich einbuchen ins TradLog 🙂

Aktien

Dividende

Die Dividendenausbeute war mit 317,90 US Dollar eher bescheiden. Aber hey, dafür kommt dieser Cashflow komplett passiv und muss von mir lediglich nach Zahlungseingang ins TradeLog eingetragen werden.

Dividende

Income Trading

Dazu gehören meine Butterfly Strategien und natürlich auch der Dauerkartentrade. Bei den Butterflies ist dann auch schon das Haar in der September Suppe gefunden. Der BF70+ brachte als einzige Strategie ein mini Minus von -134,42 US Dollar. Wie es dann aber ist und auch sein soll, rockt in solchen Moment der 123BF mit 1.136,15 US Dollar überdurchschnittlich gut.

Einkommen Trading

Zuletzt dann noch das abarbeiten des DrawDown der Dauerkarten Strategie. Hier ist es mir gelungen den im August einzigen gerollten DK im Gewinn zu schließen und das Risiko deutlich aus den gesamten Positionen rauszunhemen. Alle neuen Standard eröffneten DK Trades sind ebenfalls in die Zielzone gelaufen und somit freue ich mich über ein positives Ergebnis 1.862,75 USD!

Bull Put Spread

Dennoch die Strategie bleibt unter Wasser und muss sich mühsam aus der Verlustzone arbeiten. Während ich diese Zeilen schreibe (03.10.) sind die Märkte mal wieder mächtig unter Druck und damit auch die aktuelle DK Trades. Dazu dann aber in der kommenden Wochenauswertung mehr 😉 – Vorab ich habe aus dem August gelernt und das zeigen die laufenden Trades sehr deutlich 🙂

Dauerkarten Trade

Ich wünsche euch einen tollen Oktober! Geniesst die Zeit und passt auf euer Geld auf!

Euer René

4 Gedanken zu „September und der perfekte Zeitwertverfall

  1. Nice! Bei mir ist es dieses Jahr so langweilig, da schlafe ich fast ein beim Traden… bisher außer Spesen nix gewesen. Zum Glück ist bei dir noch was los, so kann man sich wenigstens an den Erfolgen anderer ergötzen! =)

    Keep it up!

    1. Hey Rico,
      wir sollten unsere Strategien übereinander legen 😉 letztes Jahr ging bei Dir die Post ab und ich kam unter die Räder.
      Auf den 1. Blick perfekte Synergie
      Beste Grüße
      Rene

  2. Hi Rene,

    Glückwunsch zur Performance! Das sieht doch gut aus :-). Bei mir ist es letzten Monat etwas weniger geworden. Der Peak im Crude Oil Future hat dann doch mein Portfolio etwas strubbelig gemacht :-D. Aber Verlusttrades gehören nun einmal an der Börse dazu. Dranbleiben ist angesagt.

    Weiterhin alles erdenklich Gute!
    Chris

    1. Moin Chris,
      ja die Tücken der Rohstoffe, ich kann ein Lied davon trällern. Speziell beim CL habe ich aber die Chance genutzt und war am Montag sofort Short unterwegs.
      Von daher habe ich dieses Mal glück gehabt und habe tatsächlich diese Black Swan „verpasst“. Wie ich bei Dir gesehen habe, hast Du aber den Trade perfekt gemanaged
      und am Ende bleibt eine klein Delle im „Intraday Chart“ 😉
      Wir rocken weiter! Danke für Dein Feedback!
      Bis bald Rene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*