Monatseinkommen

Schritt für Schritt

Veröffentlicht
Cashflow

Der Mai hatte es diesmal wirklich in sich!! Es gab einige brenzlige Situationen die mich und mein auferlegtes Regelwerk zum 1. Mal 2019 wirklich getestet haben! Während die Equity aufgrund der aktuellen Schwäche an den Märkten deutlich gelitten hat, habe ich auch nur sehr mühsam und unter absoluter Einhaltung meines Regelwerk einen kleinen Cashflow über die Monatsziellinie retten können!

Somit bleibt als Fazit für mich nur, dass auch dieses Jahr die Bäume nicht in den Himmel wachsen und mein Weg zurück zum Break Even noch einer echten Herkules Aufgabe gleicht!

Kommen wir zu den Details meines Monatseinkommen:

Dem geübten Stammleser wird auffallen, dass ich die Ergebnisse nun ohne meine Signalgeber auswerte! Das Interesse ging gegen 0 und die gekaufte Dienstleistung hat nichts mit meinem eigenen Trading zu tun, deswegen habe ich entscheiden ab sofort hier nur noch mein Trading der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen!

Butterfly 123 und BF70+

Bis zur letzen Woche im Mai, sah mein Ergebnis noch hervorragend aus, doch leider ist durch den Abverkauf des Russel 2000 auch mein BF70+ mit Juni-Fälligkeit so stark unter Druck geraten, dass ich bei 1495 hätte Rollen müssen, die laufende P/L aber bereits unmittelbar vorm Stop Loss notierte! Nach Regelwerk, gab es keine Begründung für mich den Trade weiter zu Rollen, sondern ich musste ihn schliessen und damit die gesamte BF70+ Performance für Mai leider mit einem kleinen Minus zu beenden! Mit dem Wissen, wie tief so ein BF70+ einem nach unten ziehen kann, bin ich sehr froh mich ans Regelwerk gehalten und zu haben und konzentriere mich nun auf den noch offenen und den in dieser Woche zu eröffneten BF70+

Futureoptionen

und es kam wie es kommen musste! Nachdem ich den BF am 29.05. geschlossen hatte, kam auch Crude Oil mächtig unter Druck! Ich hatte meine offene Position bereits Adjustiert und war nun an meinem Exit Punkt angelangt! Auch hier blieb mir nichts anderes übrig, als in den sauren Apfel zu beißen und die Verluste zu realisieren! Das ZN ohne Probleme in den Rückkaufbereich gelaufen ist, war da nur ein schwacher Trost! Neben dem BF70+ haben auch die FOP damit ein negatives Ergebnis im Mai beschert! Aber ganz klar, diese Verluste passen zum Moneymanagement und gehören einfach dazu!

Aktienoptionen

kommen wir zu den Gewinnern in diesem Monat! Einmal mehr war es die einfachste aller Strategien, die den Bärenanteil am Cashflow im Mai ausgemacht haben! Mit AAOI ist mir eine kleine Tradingposition eingebucht worden, welche ich zwar noch halte, aber der Exit ist hier eine Frage der Zeit. Entweder durch covered call, welche ich am Geldschreibe, mit der Gefahr insgesamt einen kleinen Verlust zu realisieren oder einfach eine Realisierung des Verlust zur Steueroptimierung. Mit Daimler habe ich mir einen starken deutschen Dividendenzahler ins Depot geholt, welcher aber mit Dividendenabschlag und der aktullen Schwäche deutlich unter meinem Strike bei 58 EUR notiert. Hier warte ich Kurse über 50 EUR ab um dann mit Covered Calls bei 58 EUR möglichst einen Ergebbnis neutralen Trade hinzubekommen. Die vereinnahmte Prämien und die erhaltende Dividende versüßen mir die kurzfristige schwache Performance der Aktie in meinem Depot. Qualcom wurde als einziger Wert im Mai mit 100 Aktien ausgebucht, da mir der Covered Call vom 16.04. ausgeübt wurde. Neben der schönen Prämie gab es dafür auch noch einen fetten Trading gewinn.

Buy&Hold

825,00 USD Gewinn realisiert nach 563 Tage Haltedauer! Zzgl. aller Prämien und Dividenden im Laufe der Zeit ein schönes Investment! Zumal es sich auch nur um die 1/2 Position handelt und weitere 100 Aktien sich im Depot befinden. Damit bleibt der Dividendenfluß für diesen Wert vorerst gewahrt 🙂 Und neben meinen Call kann ich nun auch wieder ordentlich Puts schreiben 😉

Dividenden

Der Dividendenmonat Mai schlägt bei meinem sehr US lastigen Depot nicht so stark zu buche, wie in einem aus deutschen / europäischen Werten ausgelegten Depot! Dank Daimler, aber ein sehr durchschnittlicher Monat für mich, mit dem ich sehr zufrieden bin.

Bulle 30

stark angefangen und dann stark nachgelassen… so in etwa kann man das Fazit zu dieser Strategie ziehen. Wie ihr sehen könnt, habe ich den Handel Mitte Mai eingestellt. Dies ist nicht in der Performance der Strategie begründet, sondern viel mehr in der aktuellen schwachen Marktphase und mein schwindendes Margin! Wenn meine Equity rückläufig ist und meine Marginauslastung mit der steigenden Vola zusätzlich unter Druck gerät muss ich entsprechend vorsichtiger Agieren. Unterm Strich ein Verlust von ca. 985 EUR! Ärgerlich aber auch hier alles im Rahmen.

Im Juni habe ich nun eine Menge offener cash sec put Optionen offen, welche aktuell im Geld notieren. 3M, Apple, Alibaba und und und können also im Juni den Weg in Depot finden. Im übrigen ein Grund warum meinen P/L aktuell stärker leidet als normal, neben den Kursverlusten bei den Aktien kommen eben diese Optionen unter Druck und notieren teilweise sehr weit im negativen Bereich. Bei Ausübung wird mir dann zwar die Aktie im Minus eingebucht, die Prämie ist dann aber mein und das gesamt Bild verbessert sich, zumal ich dann deutlich mehr covered call Prämien einnehmen werde als aktuell.

Also ein kleiner Schritt im Mai aber mit einem positiven Cashflow!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*