Wochenreport

KW41 – wieder „verwässert“ ein Optionstyp sein Einkommen um 1.640 USD!

Geldchallenge

Woche für Woche schreibe ich hier von meinen Einnahmen, belege diese mit Kontoauszügen, extrem zeitnahen Veröffentlichungen der Trades auf Instagram und stehe jedem mit Fragen für Gespräche zur Verfügung und trotzdem bleibt der Optionshandel aus Sicht vieler in der Zockerecke. Gerade diese Woche wieder in einem Podcast was von „Verwässerung“ und „Optionstypen“ im Zusammenhang von Optionshandel gehört. Unglaublich wie wenig verbreitet dieses Geschäft selbst bei selbsternannten Finanzexperten ist!

Aus diesem Grund habe ich mir überlegt neben dieser Seite und meinen kleinen Auftritten auf Instagram und Facebook auch noch einen Youtube Kanal zu starten. Einfach um wirklich jeden der nicht mit Tunnelblick durch die Finanzwelt geht aufzuzeigen, wie einfach es ist jeden Monat ein beachtliches Nebeneinkommen zu erzielen!

Um bei den oben genannten Podcast Interview zu bleiben würden den Gesprächspartner 1:5 seines Kapital reichen um das Ergebnis 1.500EUR/Monat zu verdoppeln!

Stellt euch also vor ihr setzte nur 20% eures Kapital ein. Davon dann 1% Risiko pro Trade und könntet das gleiche verdienen wie mit einem weltweit diversifizierten Dividendendepot! Wie auch immer, jeder nach seiner Fassung, für alle die nicht mit einem Tunnelblick sich an den Finanzmärkten bewegen, hier meine Aufstellung für die KW 41

wie beim guten Fernsehkoch, die Optionen gewinnen auf breiter Front und schlagen die restlichen Produkte um längen 🙂

Dividenden vs. Optionsprämien

451,70 USD betrugt das Dividendeneinkommen in der letzten Woche!

Dividenden

Ich denke bei DEO, MO und AGNC kann man durchweg von soliden Dividendenzahler sprecher, die in sehr vielen Dividendenstrategie Depot auch vorkommen. Also nichts hoch spekulatives, geschweige den Zockerpapiere!

1.188,06 USD Optionsprämien verdeutlichen meine oben angesprochene These!

doppeltes Einkommen mit deutlich geringerem Kapital. Ok das ist jetzt hier nicht ersichtlich aber ein Blick auf die einzelne Prämien verdeutlicht alles solide Werte und 100% Trefferquote

Das hat gar nichts mit Zocken, verwässern oder sonstigen Hokuspokus zutun! Es ist lediglich ein regelbasiertes Traden von Optionen!!!

Aktienoptionen
Dauerkartentrade

Nicht zuletzt zeigt der Blick auf die Jahresperformance eindeutig was alles möglich ist. Ja ich bin seit Eröffnung meines Blog hinten, ich argumentiere ohne Beweise und aus einer absolut defensiven Position – NOCH!

Denn allein der Blick auf 2019 lässt erahnen welche Kraft im Optionshandel steckt. Meine Test und Ausbildungszeit neigt sich dem Ende, neben dem erlernen meiner Regelwerke habe ich auch extrem viele Erfahrungen sammeln dürfen und nun bin ich bereit, mein Depot Richtung Break Even und dann auf neue ATH’s zu führen.

Ich habe es oben bereits angesprochen, wer das ganze zukünftig auch auf Video verfolgen möchte, mir beim Traden „live“ über die Schulter schauen und dabei nichts verpassen möchte der Aboniert am besten sofort meinen Kanal.

Jetzt auch auf YouTube!

4 Gedanken zu „KW41 – wieder „verwässert“ ein Optionstyp sein Einkommen um 1.640 USD!

  1. Welcher Podcast war es denn, wo von der Verwässerung die Rede war?

    Ansonsten würde ich YouTube-Videos sehr begrüssen, es hilft zumindest mir besser die Strategie anderer Leute zu verstehen und ev. sogar etwas dazulernen. Ich finde es immer spannend zu erfahren was die Leute dazu bewegt die entsprechenden Trades einzugehen.

    1. Hallo Martin,
      vielen Dank für dein Feedback. Ich habe den Podcast absichtlich außen vor gelassen, da ich dafür nun nicht auch noch Werbung machen wollte.
      Für ich war die Denkweise der beiden Herren nur eine echte Vorgabe die ich so sehr gern genutzt habe 😉

      Geht mir genauso! Ich lerne am besten wenn ich jemanden bei seinem tun zusehen kann. Ich werde das Projekt auf jeden Fall starten.
      Wie immer bei mir, nicht mit dem ansporn bester Youtuber zu werden, sondern einfach mein Trading und die Gedanken dazu in Bild und Ton
      etwas ausführlicher als hier auf den Blog darstellen zu können. Die Ideen für die ersten paar Folgen habe ich auch schon in Power Point realisiert,
      jetzt fehlt mir nur noch die Zeit die Videos auch aufzunehmen. Wenn ich bei einer Live Übertragung meinen Bildschirmzeigen kann, könnte ich mir sogar
      Live Trading aus meinem Handelsraum vorstellen. Mal sehen wie ich es am Ende tatsächlich umsetzen kann.

      Beste Grüße
      Rene

  2. Sauber Rene. Mach weiter so. Bald bist Du wieder Break Even und dann geht es ans regelmäßige Geld verdienen Monat für Monat. Durchhaltevermögen zahlt sich definitiv an der Börse aus.

    1. Danke Markos!
      Wir sind diesen Weg schon ein ganzes Stück zusammen gegangen. Meine aktuelle Qualität in den Wochen und Monatsergebnissen fundiert nicht zuletzt auch auf unzähligen Strategie Gesprächen zwischen uns.
      Auf diesem Weg, von mir nochmals vielen Dank für die vielen sehr produktiven Gespräche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*