MonatseinkommenWochenreport

Cashflow im November 7.628 EUR

Veröffentlicht
Nebenverdienst

Heute habe ich kein Wochenbericht für euch, denn der Monat November’19 ist durch und den möchte ich euch dann doch lieber präsentieren 🙂 denn auch der 11. Monat im Jahr war mir wohlgesonnen und hat ordentlich Cashflow ins Depot gespült.

Vom Optionshandel über Aktienverkäufe bis hin zur Dividendenzahlung waren all meine Cashflow Granaten im Einsatz. Ein bisschen Wehmut kommt dann aber doch auch auf, denn das Jahr neigt sich dem Ende und meine neuen Positionen gehen gegen 0! Wie ihr an den Videos erkennen könnt eröffne ich kaum neue Positionen, da ich über den Jahreswechsel aus steuerlichen Gründen keine offenen Prämien im Depot halten möchte.

Aus diesem Grund kann ich das Update über neue Positionen aus der letzten Woche auch extrem kurz halten, lediglich gestern am Freitag habe ich einen neuen Dauerkartentrade ganz normal nach Standard eröffnet. Das wars! Der 1. Trade nach neun Tagen (meinem letzten Video) und auch der Vorletzte im Jahr 2019. Kommende Woche werde ich noch einen Daukartentrade eröffnen und dann die offenen Positionen nur noch verwalten.

Da sind wir dann aber auch schon beim aktuellen Problem, die noch laufenden Positionen sind teilweise massiv unter Druck, allen voran der Sojabohnen Bull Put Spread! Ich habe ich letzte Woche die -200% erreicht und mich entschieden nicht zu rollen, da sonst die Position wohl über den Jahreswechsel gehalten werden müsste. Außerdem rechne ich nach den jetzt schon sehr vielen roten Kerzen mit einer kleinen Gegenbewegung. Neuer Stop ist nun mein -3% Worst Case auf die Depot Equity. Aktuell etwa 4500 USD. Dieser Kurs wurde nun gestern ebenfalls gerissen und ich werde den axtrem Verlust dann am Montag realisieren, sollte es nicht zu einer DEUTLICHEN Erholung kommen. Fakt ist, der Trade ist total im Eimer und hier gilt es vorrangig nicht noch mehr Kapital dem Risiko aussetzen. Insgesamt bleibt festzuhalten das dieser Trade neben den beiden Dauerkartentrades aus dem August wohl einer der TOP drei Verlierer 2019 und sich meine Learnings aus 2018 bezahlt machen.

Was also machen die Dauerkartentrades?

YES BREAK EVEN erreicht und nun gilt es die Gewinne auszubauen! Wie zu sehen ist gibt es einen dritten Verlust Trade bei dieser Strategie! Was war passiert?!?!

Ganz einfach, ich habe mich beim der Einstellung der Take Profit Order vertippt und meine gerade neu eröffnete Position wurde Market sofort wieder glatt gestellt – ALTER! Was für quark, aber passiert leider hin und wieder mal. 2019 bei mir zum Glück nur in diesem Fall

Insgesamt sind aber 4 Trades sauber durch gelaufen! Ich habe keinen Rollen müssen! Mit 1.667USD hat diese Strategie auch im November wieder einen maßgeblichen Anteil am herausragenden Cashflow!

Einen ähnlichen Anteil zum Cashflow gesamt Ergebnis haben meine Aktienoptionen beigetragen. Hier ist es aber zu einigen Ausübungen gekommen. Sowohl cash sec.put Optionen welche mir eingebucht wurden. SPUX und PSA werden nun mein Dividendeneinkommen voranbringen, dafür keine Dividenden erhalte vorerst mehr von ABBV und QCOM dieser wurden mir leider ausgebucht. Die folgende Tabelle muss um die Zuteilungen ergänzt werden. Verzeiht mir den kleinen Fehler.

Immer wenn aus bei covered call Optionen zu Ausbuchungen kommt, habe ich auch Tradingergebnisse beim aktienhandel zu vermelden! In diesem Fall haben mir ABBV und Qcom satte 1.900USD Cashflow ins Depot gespült und das finde ich ganz schön fett. Nun sind beide Positionen raus und ich werde 2020 anfangen diese Firmen wieder aufzubauen. Denn tolle Dividendenzahler sind das allemal!

Und damit kommen wir zu den Dividendenzahlungen. 505,96USD sind es insgesamt geworden. Ein solider Monat und für mich sehr zufriedenstellend. Mehr gibt es dann dazu auch nicht zu berichten. Ich frage mich wie es einige von euch schaffen jeden Tag auf Instagram immer wieder über die Dividendenstratgie zu berichten?!? Respekt 😉

Was noch fehlt? Na klar meine Butterflies! Hier haben die ersten BF70 2.0 ihr Erwartungswert Exit im Gewinn erreicht! Geil, ich liebe diese Strategie schon jetzt und bin gespannt auf das 2020 Ergebnis.

Zu guter letzt, hat auch noch ein Crude Oil Bull Put Spread sein Ziel erreicht und damit seinen wohlverdienten Platz im Cashflow Olymp ergattert

Ich denke jeder wird mir zustimmen, wenn ich sage: Das war mal wieder ein richtig fetter Nebenverdienst zur „Börse vor Acht“ 🙂

So das war’s fast für 2019! Wie gegsagt jetzt wird noch bisschen verwaltet und bis zum 20.12. sollten so gut wie alle Positionen geschlossen sein! Im Januar werde ich erst langsam wieder starten, da ich meinen 50. Feier und mir dafür eine Auszeit von der Börse können werde. Aber so ganz ohne geht es dann ja doch nicht und ich werde wohl mit einigen Aktienoption direkt wieder starten. Dauerkartentrades, Butterfly und Futureoptionen gibt es dann aber erst im Februar wieder! Je nach Marktsituation fange ich vielleicht während meiner Auszeit schon mit den Airbag aufbau an. Das wird aber spontan entschieden.

2 Gedanken zu „Cashflow im November 7.628 EUR

  1. Hallo,

    Glückwunsch zur erneut fantastischen Performance.

    Ich habe heute versucht deinen DK-Trade nachzuvollziehen. Bei meinem Depot (Banx) wird die Margin für einen (!) Kontrakt an der 2. Standardabweichung (um 2900 beim SPX, 20 Punkte Differenz) jedoch für 40 Tage (?) mit 1800€ angegeben.
    In deinen Videos ist die Margin für 5 Kontrakte bei rd. 4000€, also nichtmal der Hälfte. Wie erklärt sich die Differenz?

    Liebe Grüße
    Tilman

    1. Hallo Tilman,
      das liegt mit sehr großer Wahrscheinlichkeit an der unterschiedlichen Marginberechnung. Ich nutze Portfolio Margin, während Du wahrscheinlich RegT nutzt.

      Beste Grüße
      Rene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*