Was passiert auf dieser Seite

Gelabert wird woanders genug, hier wird gehandelt!

im Jahr 2017 gibt es Unmengen von deutschsprachigen Finanzblog’s. Alle sind sie voll mit demselben Weisheiten und vor allem sind Sie voller Werbung! Es wird über die Banken, Berater und Medien geschimpft. Finanzpornografie ist das deutschen Finanzblogger liebstes Wort…

Versteht mich jetzt nicht falsch, es gibt eine Menge guter Blogs und die Beratung und der vermittelte Content ist bei weitem besser als der einiger professioneller Berater. Aber es wird mir einfach zuviel dasselbe ausgeschlachtet und vorallem, stelle ich mir immer mehr die Frage:

 

Wollen die alle wirklich Beraten?

oder doch nur ihre schäbigen Affiliate platzieren und in irgendwelchen Hotels „tolle“ aber nichts bringende Finanzkongresse abhalten?  

However… heute habe ich den Artikel „transparenz-unter-finanzbloggern“ auf Stefans Börsenblog gelesen und fand die Idee sehr gut und habe prombt diese/meine Challenge ins Leben gerufen.

Ich werde hier meine, an den Finanzmärkten erzielten Ergebnisse veröffentlichen. Zeitnah und For Free!    

Keine Depots oder Vermögensaufstellungen, sonder An-und Verkäufe von Aktien, Prämien durch das Schreiben von Optionen und Dividendeneinnahme werde ich veröffentlichen. Damit bekommt ihr nach und nach Einblick in meinem Handel. Ich betreibe also tatsächlich an den Finanzmärkten den Versuch aktives Einkommen durch Handel mit Optionen und Traden von Aktien (ach ja, Markettiming gilt ja auch als Unmöglich und Kaffeesatzleserei, egal es gehört trotzdem zu meiner Strategie)  sowie das kontinuierliche passive Einkommen aus Dividenden

Es würde mich freuen wenn ich ab April bei Chris von easydividend auf die Einkommensliste genommen werden würde. Danke für die Aufnahme und gleich mit Platz 10 gestartet.

So genug gelabert:

  • Start 01.04.2017
  • Startkapital 150.000 EUR – ECHTGELDKONTO 
  • Ziel 2017 – min. 5.000 EUR pro Monat oder 30% bis Jahresende!  
  • Big Picture – über 10.000,-EUR pro Monat

Bei allem Eifer bitte vergesst nicht Geld ist nicht alles:

schönes bild !

Ein alter Mann zeigte mir ein leeres Glas und füllte es mit grossen Steinen.
Danach fragte er mich, ob dieses Glas voll sei.
Ich stimmte ihm zu.
Er nahm eine Schachtel mit Kieselsteinen
aus seiner Tasche und schüttete diese in das Glas.
Natürlich rollten sie in die Zwischenräume.
Wieder fragte er mich, ob das Glas nun voll sei.
Lächelnd sagte ich ja.
Der Alte seinerseits nahm nun wieder eine Schachtel.
Diesmal war es Sand.
Er schüttete diesen in das Glas
und auch der verteilte sich in den Zwischenräumen.
Nun sagte der alte Mann:
„Ich möchte, dass du erkennst,
dass dieses Glas wie dein Leben ist.
Die grossen Steine sind die wichtigen Dinge im Leben,
wie z. B. deine Liebe, deine Familie und deine Gesundheit,
also Dinge, die – wenn alles andere wegfällt –
dein Leben immer noch erfüllen würden.
Die Kieselsteine sind andere, weniger wichtige Dinge,
wie z. B. deine Arbeit, dein Haus, dein Auto.
Der Sand symbolisiert die ganz kleinen Dinge im Leben.
Wenn du den Sand zuerst in das Glas füllst,
bleibt kein Raum für die Kieselsteine und die grossen Steine.
So ist es auch in deinem Leben.
Wenn du all deine Energie für die kleinen Dinge aufwendest,
hast du für die Grossen keine mehr.
Achte daher immer auf die wichtigen Dinge.
Nimm dir Zeit für die Liebe und deine Familie,
achte auf deine Gesundheit,
es wird noch genug Zeit geben für Arbeit, Haushalt usw..
Achte zuerst auf die grossen Steine,
denn sie sind es,
die wirklich zählen.
Der Rest ist nur Sand !

 

9 Gedanken zu „Was passiert auf dieser Seite

  1. wow, 100k Startkapital?! gratuliere, das hätte ich auch gerne. 5000 Euro sehe ich als sportlich an aber nicht unmöglich.
    Werde das hier mal verfolgen, denke ich 😉

    mfG Chri

    1. Hi Chris,
      super das Du hier vorbeischaust und Dich auch beteiligst! Vielen Dank und herzlich Willkommen!
      ich möchte Klotzen, nicht kleckern ;-).
      Nein gar keine Frage das Ziel ist ambitioniert, vor allem weil das Depot und somit die Dividendeneinnahmen erst noch aufgebaut werden müssen. Eines habe ich aber im Leben gelernt und verinnerlicht, THINK BIG! Nur wenn der Geist große Ziele hat, hat man überhaupt eine Chance diese auch zu erreichen. Ohne einen einzigen Trade bleibe ich vorerst natürlich der Träumer und Spinner hier. Ich find’s ok, ist wie in meinem realen Leben 🙂
      Auf gehts’s klauen wir den großen ein paar EUR jeden Monat 😉

  2. Moin,
    100k, das ist eine Hausnummer. Baue das Einkommen stetig auf, ich brauchte dafür 3 Monate, das ist homogener. Deshalb sind die 40k im Jahr 2017 noch machbar. Ich habe jetzt 59k und will bis Jahresende auf 30k Einkommen kommen, auch das ist machbar. Trotz der Unsicherheiten am Aktienmarkt. Ich drücke Dir die Daumen.
    Gruß Jürgen

    1. Hallo Jürgen,
      herzlich Willkommen in meiner jungfräulichen Welt! Machbar ist es, aber es ist und bleibt eine Herausforderung und nur eine Etappe. Dazu schreibe ich aber noch in meinem 1. Beitrag, bevor es so richtig Rund geht ab 1. April.
      Beste Grüße
      Axe

  3. Servus,
    bin gerade auf deinen Blog gestoßen…deine Challenge gefällt mir! Sehr ambitioniert, aber warum nicht…wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg. Ich denke mit 150.000 EUR lässt sich schnell was erreichen und wenn es im ersten Jahr nachher keine 5 TEUR im Monat werden, dann gibt es ja noch ein Jahr 2018 und kannst mit deinem hinzugewonnenen Wissen weiter punkten. 🙂
    Ich werde auf jeden Fall öfter mal vorbeischauen und deinen Weg verfolgen!
    Viele Grüße
    Chris

    1. Moin Moin Chris,
      zuerst darf ich Dich ganz herzlich auf meinem kleinen Blog begrüßen und mich für die lobenden Worte bedanken!
      So richtig bewerten kann man das Projekt erst ab Juni’17! In dem Monat werden erstmalig meine Einkommenstrade komplett fällig. Vorher ist es eher dem Zufall überlassen, welches Ergebnis ich erreiche. Du schreibst völlig richtig, Ende 2017 gibt es ein kleines zwischen Fazit und 2018 ist dann das erste komplette Jahr! Ich bin selbst sehr gespannt wie die Entwicklung sein wird und welche Steine uns die Börse in die Beine schmeißt.

      Deine Seite kannte ich bisher noch gar nicht, werde mich mal einlesen und mich auch gern einbringen!
      Bis dahin einen schönen Gruß aus dem Norden der Republik
      Axe

      1. Hi Axe,
        werde nun öfter bei dir vorbeischauen und reinziehen, wie es auf deinem Blog weiter geht…echt spannend! Freut mich auch immer neue Blogger zu treffen 🙂
        Schau gerne bei mir mal vorbei und hinterlasse gerne ein paar Worte wie dir mein Blog oder auch meine Artikel dir gefallen oder vielleicht auch helfen.
        Viele Grüße aus dem Süden
        Chris

    1. Hallo Markos,
      vielen Dank und herzlich Willkommen in meiner kleinen Tradingwelt.
      Wir werden sehen, was der Markt noch bereit ist zu geben.
      Beste Grüße
      Axe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*