Monatseinkommen

Phönix aus der Asche! 4.806 EUR Cash verdient und 10,67% P/L gesteigert!

Veröffentlicht

zurück in der Spur! Der April war auf allen Ebenen ein sehr erfolgreicher Monat für mein Depot!

Fangen wir mit den Einnahmen an.  +4806,00 EUR!!! Ein Ergebnis, welches nicht auf einem Bein steht, sondern mit Ausnahme der 123 Butterfly Strategie, durchweg auf alle Strategien verteilt wird! Achtung bei der Opt-Strategie wurde bereits ein Mai Gewinn realisiert. Daher stimmt hier die Summe in der Zeile nicht mit den Ergebnissen überein. Wie auch immer, die Strategie ist von rot auf grün gesprungen! Ein deutliches Zeichen, das die Richtung nun wieder stimmt! Alle geschlossenen Trades wie immer im Überblick auf meiner Performance Seite 

Noch erfreulicher als das Einkommen, ist der Blick auf das Depot +10,67% in diesem Monat! 

Damit steht das Depot kurz vor Break Even 2018!

Wurde im Februar noch Spott und Häme über uns Optionshändler ausgeschüttet, so scheint dem klassischen Buy&Hold die Pust bereits kurz nachdem 1. Quartal auszugehen 😉 

Spaß beiseite, aktuell habe ich als Trader von Income-Trades ein ideales Umfeld. Die Vola ist oft erhöht, was sich positiv auf die Einstiege in neue Trades auswirkt und vor allem die Schwankungsbreite im Russel 2000 scheint sich langsam aber sicher abzubauen! Moderate Bewegungen bis 5% verkraften diese Trades einfach super! Vor allem wenn es immer hin und her geht! Seit August 2017 warten wir nun auf diese Marktphase. Wie es scheint kommt langsam aber sicher die Belohnung fürs Durchhalten! Zumindest lässt ein Blick auf die laufenden Butterflies dies vermuten:

Aber auch dies sind alles „nur Buchgewinne“ und vorerst Muster ohne Wert! Für mich heißt es einfach weitermachen und sehen was der Markt einem am Ende eines Butterfly gibt! 

Wie bereits mehrfach geschrieben, die Lehre aus diesem starken Draw Down ist es nur noch mit einem funktionierenden Airbag das Risiko der IncomeTrades zusteuern- safty first… Der aktuelle Airbag zeigt was ich damit meine. Die Kurve aus der unteren Grafik, versuche ich immer steiler zu bekommen und somit das Risiko mehr und mehr zu hedgen. Da die letzte Tranche erst heute geschlossen wird, werde ich die Kurve durch neue offene Shorts etwas abflachen. Aber der tägliche Blick auf diesen Trade ist eines meiner wichtigsten Bestandteile der Morgenroutine geworden! 

Vielleicht kann ich im Mai schon Break Even und neues All Time High vermelden? Ich drücke uns allen die Daumen, dass wir für die zurückliegenden Monat fett belohnt werden und freue mich schon heute auf den Mai Bericht 😉

Bis dahin good Trades! 

  

4 Gedanken zu „Phönix aus der Asche! 4.806 EUR Cash verdient und 10,67% P/L gesteigert!

  1. hab bei den Backspreads mal geschaut, da bekommst du ja zur Eröffnung meistens gar nicht den Preis, den du im Depot zeigst. Werden die Positionen nacheinander eröffnet? Also erst die Shorts und später dann die Longs dazu?

    Ansonsten Glückwunsch zum Ergebnis! Freut mich sehr, dass es bei dir wieder aufwärts geht! Bin derzeit auch gut im Plus und hoffe, ich kann das Ergebnis bis zum Jahresende retten 😉

    1. Moin Rico,
      ich stehe auf dem Schlauch? Wo habe ich einen Fehler in meinen Zahlen? Meinst Du den Airbag? Da ist die offene Long Order bis zur Ausführung Simulation und wird nicht berechnet im GuV, erst wenn es zur Ausführung kommt, stimmen die Daten des Trade.

      Ja aktuell passt der Markt zur Strategie 😉 aber wir wissen Beide, auch das sind nur Momentaufnahmen. Im Draw Down nicht verrückt werden und wenn es dann läuft nicht übermütig, eigentlich die Kunst des Trade… Bis zum Jahresende kann aber gern noch bisschen mehr kommen, habe mit meinen 20%+x die Klappe ja ganz schön voll genommen 😉

      1. Nein, ich meine nicht, dass es ein Fehler ist. Ich bin nur erstaunt, wie du die Preise bekommen hast. Nimm als Beispiel den Spread 1725/1750. Hier hast einen Preis von $3 für den 1750er bekommen und 2$ für den 1725. Wenn ich mir in der TWS aber die Preise für einen 25-Punkte-Spread anschaue, bei dem der Short 3 Dollar kostet, finde ich die nächsten Longs für 2 $ erst deutlich weiter weg. Daher meine Frage, wie du solche Preise bekommst?

        1. Ah OK verstanden!
          Ich warte und bekomme somit den Hedge nahezu umsonst. Kassiere die Prämie und warte bis ich mir dafür die Longs kaufen kann! Ist aber auch genau das Risiko bei dem Trade, sobald der Markt einbricht oder die Vola explodiert, bist mit einer nackten Shortposition mächtig am schwitzen…siehe 05.02. Deswegen wird dieser Trade langsam aufgebaut und versucht immer mehr aufzublasen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*