DivideneneinkommenMonatseinkommenOptionshandel

Oktober’18 ein guter Cash Monat für mich!

Veröffentlicht

Der Monat Oktober hat es ordentlich krachen lassen! Sowohl in meiner P/L als auch an den Weltbörsen ging es mächtig Berg ab! Umso erfreulicher mein Cash Report für diesen Monat!

WOW, was ist denn da passiert, dazu kommen wir gleich.

Erstmal möchte ich einen kleinen Einblick in die Welt meiner Psychologie geben. Das Ergebnis ist klasse keine Frage, aber leider ist mein Depot nicht wirklich unbeschadet im aktuellen Draw Down davon gekommen. Ich notiere wieder bei knapp unter 170k und habe einen herben Buchverlust hinnehmen müssen. Die Buy&Hold Positionen sowie die Zertifikate hat es förmlich zerrissen! Wie schon gesagt, es handelt sich in diesem DrawDown um den Buy&Hold Anteil und sollte mich eigentlich kalt lassen..so rein rational und ohne Emotionen.

sollte….es fühlt sich aber echt scheiße an!

Wie irre ist das bitte! Natürlich sage ich mir immer wieder kein Problem, Du hast Dein Einkommen erzielt alles easy sei glücklich mit dem Ergebnis, aber der Verstand sieht das (hoffentlich nur temporäre) negative gesamt Ergebnis und verdrängt damit die ERZIELTEN ERFOLGE nahezu komplett! Was für ein irres Ding herrscht da zwischen meinen beiden Ohren 😉

Kommen wir zu den erfreulichen und den wirklich realisierten Fakten – 11.919 EUR Monatseinkommen!

Es gibt gleich zwei Rekorde zu vermelden, die 123Butterfly und die normalen Optionen haben soviel verdient wie in noch keinem Monat zuvor 2018! Für die 123BF war es sogar bereits der vierte positive Monat in Folge! Aber nicht nur das, auch die einzelnen Trades haben keinen einzigen Verlierer erzeugt! Damit wird die im Sommer so viel verhasste Strategie in diesen schweren Börsenzeiten zum Fels in der Brandung. Auf Jahressicht, bleibt das Ergebnis dennoch extrem schwach und wird 2019 hoffentlich besser! Wie bereits zu erkennen, musste ich auch eine November Fälligkeit bereits schließen, damit ist klar der November wird deutlich schwächer ausfallen!

deutlich schwerer wurde es dann mit den BF70+! Lief der September noch ideal, sind die Gewinne dann schnell wie Butter in der Sonne geschmolzen. Jeder offene Butterfly war bei den starken Abverkauf im Russel 2000 sofort unter Druck und musste Adjustiert oder gar im SL geschlossen werden. Die Oktober Fälligkeiten, habe ich zum Glück mit kleinen Gewinnen rechtzeitig schließen können. Reichte aber nicht den beide November Fälligkeiten haben den SL gerissen und wurden entsprechend geschlossen. Insgesamt ein kleiner Minus. Schade ein paar Tage länger seitwärts und das Ergebnis hätte deutlich besser ausfallen können!

KEIN VERLIERER BEI DEN KLASSISCHEN OPTIONSHANDEL!

Wahnsinn! Nachdem ich mich in diesem Monat dazu entschlossen habe auch meine bestehenden Buy&Hold Positionen und meine Watchlist für Buy&Hold Kandidaten zu veroptionieren, ist nicht nur die Handelsfrequenz gestiegen, sondern auch das realisierte Einkommen 😉 Diesen Teil meines Trading habe ich nun auch eine eigene Artikelserie geschenkt und halte auch jeweils mit aktuellen Beiträgen auf den laufenden „pg und vz raus, spy und abbv rein… kann muss nicht“ 2018 werde ich auch diese Strategie nicht mehr ins Positive drehen können, aber meine Erfahrung und die aktuellen Ergebnisse, lassen mich sehr optimistisch ins nächste Jahr blicken!

Danke an dieser Stelle an Rico von https://www.erfolgreich-sparen.com/ ! Er gab mir den Tipp, gar nicht erst den Verfall abzuwarten sondern die Gewinne etwas früher zu realisieren und somit einen schnelleren Cashflow zu generieren. Dies macht mathematisch absolut Sinn und reduziert sogar das Risiko um ein vielfaches. Auch wenn es cash sec put bzw covered call Optionen sind, ist es das Ziel die Prämien zu vereinnahmen und nicht das Depot ständig zu verändern!

Kleinvieh macht auch Mist, diesen Monat sogar den größten Haufen im Jahr 2018 🙂

Wenn es den perfekten Trade gibt, dann war es wohl mein ECYT Trade! Hier wurden im Oktober tolle Trading Gewinne realisiert und auf den Weg dorthin konnte ordentlich Prämien für covered call Optionen vereinnahmt werden! So macht das natürlich Spaß und zeigt was mit Optionen und Aktienhandel an zusätzlichen Gewinnen möglich ist!

Weniger erfreulich und deutlich meine Einnahmen reduzierend, war die Realisierung von Verlusten einiger Zertifikate! Ganz klar, rückwirkend betracht war der Einstieg in die bestehenden Positionen einfach schlecht und mit diesem deutlichen Rücksetzer im Oktober an den Märkten sogar der schlechteste Einstieg den ich hätte Wählen können! Dennoch was bei mir kurzfristig in einer kleine Katastrophe endet, zeigt die Stärke des System. Der Signalgeber hat die Zeichen erkannt und die Positionen deutlich reduziert. Ein Crash oder sagen wir ein möglicher langer Bärenmarkt, wird durch Schließung von Positionen, einfach im Cash abgewartet und bei Trendumkehr zum Bullenmarkt das Depot neu aufgebaut. Wie gesagt, wer von Anfang an dabei ist, der verdient außergewöhnlich gut. Bei den nächsten käufen, bin ich dann vom Start weg dabei und bin mir sicher, beim nächsten Bullenmarkt deutlich von der Strategie zu profitieren. Vorerts bleibt mit aber nichts anderes als die Verluste zu akzeptieren. In einem Monat wie diesem, ärgerlich aber ganz gut zu vertreten 🙂 

Zum Schluss bleiben dann noch meine Dividendeneinnahmen! Erstmalig mit den REITs Zahlungen und gleich mit einem sehr ordentlichen Schub! Auch wenn mein B&H Depot zukünftig etwas mehr Änderungen erfahren wird, so werde ich dennoch an der Dividendenrendite weiter arbeiten und hoffentlich das Ergebnis kontinuierlich auf Jahressicht steigern können?!

 

Bleibt mir zum Schluß der Ausblick auf die Zahlen welche beim Aktienfinder.net in der Rubrik https://aktienfinder.net/blog/helden-der-finanziellen-freiheit/  für den Oktober veröffentlicht werden. Wie immer sind hier ausschließlich die Dividenden und Optionseinnahmen berücksichtigt. Der Aktien- und Zertifikate Handel wird nicht einbezogen gut für mich diesen Monat 🙂 Ich hoffe meinen 1.Platz verteidigen zu können, bevor ich im November wieder in tiefere Gefilden der Tabelle abtauche 🙂

 

2 Gedanken zu „Oktober’18 ein guter Cash Monat für mich!

  1. Glückwunsch! Ist doch noch mal gut gegangen. Unverständlich finde ich deine Gefühle über den Buchverlust allerdings nicht. Es ist wichtig, dass der Buchwert erhalten bleibt, weil du ansonsten langfristig deine Assets verlierst. Das ist wie bei der Immobilienvermietung. Du kannst natürlich ewig nur auf die vereinnahmte Miete schauen, aber wenn du gleichzeitig das Haus verfallen lässt, ist die Miete auch irgendwann weg.

    Hoffen wir, dass der November so gut anschließen kann 🙂

    1. Moin Rico,
      ohweh der November Ausgang ist völlig offen und aktuell sogar tiefrot, aber nicht hoffnungslos 🙂 Mein Ziel ist es diesen möglicht nahe 0 zu schließen. Dann hätte ich eine Menge vom aktuellen Buchverlust gerettet. Spannend wird diesen Monat der „einfache Optionshandel“ wenn ich hier wieder ordentlich Prämien generieren kann, dann habe ich eine Chance mein Ziel zu erreichen. Laufen aber die FOP gegen mich, wird es verdammt schwer den Monat nicht im Minus zu beenden. Lassen wir uns überraschen!
      Beste Grüße, Axe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*