Allgemein

Na bitte, ruhig kann ich auch!

Diese Woche war sehr wenig los und dennoch ging es zur nächsten HighWaterMarke! Ein Zustand an den ich mich gern gewöhnen würde. Jede Woche ein bisschen höher…warum nicht?!

Meine guten Ergebnisse zur Zeit, bringen mich auch bei den Vergleichsportalen direkt wieder in Spitzenposition. Während bei „Helden der Finanziellen Freiheit“ ausschließlich Prämien und Dividenden zur Auswertung kommen wird bei easydividend.net der gesamte Cashflow ausgewertet. Immerhin im Januar 2x ERSTER! Torsten und Chris ihr macht jeden Monat einen tollen Job! Vielen Dank von dieser Stelle!

Was gibt es nun Neues in dieser Woche?

Neben wenigen Prämien einnahmen und neu geschriebenen Optionen habe ich beim Airbag einen weiteren Fill bekommen und ich musste meinen 1-2-3BF rollen. Auch bei meinem Signalgeber gab es diesmal nur eine geschlossene Position, so dass sich die Action wirklich in Grenzen hielt.

Spannend wird aber der morgige Verfallstag

APPL, SPY und BASF sind alle im Geld und werden mir morgen mit sehr großer Wahrscheinlichkeit ausgebucht! Dies bringt Bewegung in mein Depot. Zumal ich im Dezember eine ganze Menge Aktien eingebucht bekommen habe, welche ich nicht zwingend in der Menge tatsächlich auch als Buy&Hold im Depot halten möchte. Anders ausgedrückt habe ich mehr Aktien als Kapital und dieses Missverhältnis gilt es schnellst möglich wieder in Einklang zu bringen. Auch wenn es in einem Portfolio Margin Konto nicht wirklich dramatisch ist, so möchte ich es aber für mich vermeiden.

SPY

Beim ETF auf dem S&P500 wurde ich am 21.12. gefillt und werde einen deutlichen Tradingverlust realisieren. Ich habe langezeit überlegt meinen Covered Call zu rollen und den Verlust aus der Option zu realisieren, Aufgrund der oben beschriebenen Problematik im gesamten Depot, ist die Entscheidung dann gegen das Rollen und für die Ausführung gefallen. Mein 25 ETF vom 09.02.2018 werde ich in diesem Zuge ebenfalls verkaufen und somit einen gesamt Gewinn von ca. 428,89 USD realisieren. Insgesamt hat mir diese Position dann 1,3% Rendite in einem Jahr eingebracht. NAJA immerhin kein Verlust und am Montag schreibe ich sofort eine neue cash sec. put Option.

BASF

die nächste Krücke aus Dez’18! Auch BASF wurde mir am 21.12. zu einem Kurs von 64 USD eingebucht. Direkt am 02.01. habe ich hier eine covered call Option mit 64erStrike geschrieben. Damit wird die Position +-0 gleich wieder ausgebucht. 194,61 USD Prämie sind auf dem Depot hängen geblieben immerhin 3% in 2 Monaten. Das ist akzeptabel und natürlich werde ich auch bei BASF weitere cash sec. put Option schreiben.

APPL

Auch Apple wurde mir im Dezember eingebucht. Aber hier hatte ich bereits 50Stck am 02.02.18 gekauft und somit kommt es zu einer kleinen Mischkalkulation. In die tiefe Korrektur hinein habe ich am 28.12.18 nochmal 50 Stck per Market Order gakauft, somit bin ich aktuell im Besitz von 200 Aktien AAPL. Steuerlich nicht ganz korrekt, aber zur Dokumentation hier etwas einfachen, werde ich die aktuellen covered call Optionen, auf die beiden Market Order buchen und den Dez. gefillten cash sec. put im Depot behalten. Steuerlich wie gesagt gilt first in first out, soll uns aber nicht weiter belasten. Sobald morgen die CC Option gefühlt und die 100 Aktien ausgebucht worden sind, ergibt sich folgendes Ergebnis. 1.873,39 USD Gewinn verteilt sich auf Dividenden, Optionsprämien und Aktientrading. Nachbleiben 100 Aktien mit einen Einstiegskurs bei 195 USD. Also aktuell ein Buchverlust von -2.444 USD!!! Natürlich werde ich auch in diesem Fall weiter covered call Optionen mit 195er Strike schreiben, aber auch zusätzlich ATM cash sec. put Optionen. Apple möchte ich Grundsätzlich als feste Größe im Depot wissen und als Tradingvehicel nutzen.

Erfreuliche Entwicklung bei meinen Zertifikaten! Aus den tiefen Minus im Dezember ist nun bereits ein kleines Plus entstanden. Die Werte scheinen gut gewählt und es könnte die Zeit der Ernte langsam einsetzen. Wer hierzu mehr Informationen möchte und auf den Abo-Preis 10% Rabatt bekommen möchte, schreibt mich direkt an, dann sende ich euch den Code dafür.

Die Butterflies kommen nun auch langsam aber sicher in den Bereich, wo der Handel nicht nur im Hintergrund stattfindet. Mein 1-2-3Butterfly ist tief in den roten Zahlen und muss heute bereits das 3x gerollt werden. Aber noch bin ich nicht am SL und ein kleiner Rücksetzer kann hier wahre Wunder bewirken. Meine BF70+ sind weit aus dem Zelt und scheinen mich nicht wirklich weiter zu beschäftigen. Die März Fälligkeit wird auslaufen und mir einen kleinen Gewinn über 638 USD einbringen. Der April BF70+ ist oberhalb der Adjustierung aber hat noch zu lange Laufzeit um jetzt schon einzugreifen. Hier wird sich zeigen, was der RUT in den nächsten Wochen macht und inwiefern ich die Expirationlinie noch auf +-0 Adjustieren kann. Aktuell wurde der Trade einen kleinen Verlust von 400USD am Verfallstag produzieren.

Zum Schluss der erfreulich Blick auf die Performance Benchmark 🙂

Klappe halten und genießen, so lange es geht 🙂

Euch ein tolles Wochenende!