Monatseinkommen

Monatseinnahmen Mai 2017

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Monatseinkommen

-1.224 EUR

Soll/Ist Vergleich

2017SOLLISTSOLL GesamtIST Gesamt
04 April5.000 EUR880 EUR5.000 EUR880 EUR
05 Mai5.000 EUR-1.224 EUR10.000 EUR-364 EUR
06 Juni5.000 EUR6.148 EUR15.000 EUR5.784 EUR
07 Juli5.000 EUR8.991 EUR20.000 EUR14.775 EUR
08 August5.000 EUR28.630 EUR25.000 EUR43.405 EUR
09 September5.000 EUR30.000 EUR
10 Oktober5.000 EUR35.000 EUR
11 November5.000 EUR40.000 EUR
12 Dezember5.000 EUR45.000 EUR

 

es ist gekommen, wie es kommen musste! Direkt mein 2.Trade dieser Challenge wurde zum Rohrkreprierer und hat mir letztendlich die Monatsperformance ordentlich versalzen.

MonatseinkommenSind die Optionen auf Aktien (bis auf IBM) alle ins Ziel gelaufen, hat der bereits oben erwähnte Trade 2 mir einen Verlust über 3.926 $ beschert. Anfang Mai habe ich noch damit gerechnet, dass dieser Trade ein voll Chaos auslöst und das mein angestrebtes Ziel erreicht wird….nur mit falschen Vorzeichen 🙁  

Das es letztendlich noch glimpflich ausging haben ich Trade 14 zu verdanken. Dieser bewegte sich am oberen Rand der Erwartung und hatte kein großes Potenzial mehr, so dass ich mich dafür entschied den Trade zu beenden. 2.022 $ Schadensbegrenzung….

Monatseinkommen

Es hilft kein Lamentieren, die Challenge ist im zweiten Monat nach dem Start extrem unterwasser!

  • Ziel +10.000 EUR
  • IST -344 EUR 

verbleiben 7 Monate bis zum 31.12! Um das Jahresziel zu erreichen benötige ich ab sofort eine Monatsperformance von 6.478 EUR !!! 

Viele denke sich jetzt wahrscheinlich ok, Challenge gescheitert! Der Typ reiht sich ein in die Reihe der möchtegern Trader. Ich kann euch nur bitten bleibt am Ball. Ab Juni läuft das Depot zum ersten Mal unter voller Flagge! Zumindest sind aller Butterflies geschrieben (4x Stück pro Monat) und laufen in den Verfall. Auf einen Verlierer kommen 8 Gewinner im Backtest.

War der Ausblick Mai noch düster, sieht der Ausblick Juni schon vielversprechender aus:

Monatseinkommen

Sicher es sind unrealisierte Buchgewinne und es kann noch viel passieren, da mache ich mir nichts vor, aber die Sicherheit in meinem Handeln und das Regelwerk lassen mich vorsichtig optimistisch auf eine erfolgreiche Challenge blicken 😉Geldchalenge

By the way neben der persönlichen Challenge sind wir Dividendenjäger und Stillhater ja auch in einem öffentlichen „Battle“ bei Chris von easydividend.net und ich muss mich wohl mit dem letzten Platz im Monat Mai anfreunden 🙁 aber wie war das mit Phönix 🙂 

 

 

7 Gedanken zu „Monatseinnahmen Mai 2017

  1. Moin Axe,

    ja, ja, so ist das mit dem zuviel und zu schnell. Soll keine Schadenfreude sein, aber ein Haus das auf keinem soliden
    Fundament steht hat beim Windstoß Standprobleme, nur das Ziel 5.000 vor Augen blockiert alles Denken. Das muß
    kommen wie ein KO-Schlag beim Boxen, aus dem Nichts heraus und nicht geplant. Wie hat schon Klaus Lage gesungen,
    “ Und es hat sum gemacht …. „.

    Bei mir hat es im Mai 5.060,86 Euro gegeben. Der 5. Rekord in Folge. Der Juni wird einen Ticken schlechter, alle Geschäfte
    sind abgeschlossen, weitere erfolgen nur für den Monat Juli. Kommt jetzt nur noch auf die Währungsschwankungen an.
    Man muß auch mal zufrieden sein. Und ich habe schon 2/3 der Bruttoeinnahmen für 2017 generiert (inkl. der laufenden Geschäfte). Es könnte sogar sein, das ich Dein Ziel für 2017 knacke.

    Also, BITTE, nicht mit Gewalt!!

    Gruß Jürgen

    1. Hallo Jürgen,
      das ist ja ein fantastisches Ergebnis bei Dir!Herzlichen Glückwunsch und viel Glück weiterhin!
      Mit Deiner leisen Kritik „zuviel und zu schnell“ kann ich Leben 😉 Der Eindruck entsteht vielleicht auf dem ersten Blick, mehr kann es nach zwei Monaten ja noch nicht sein. Natürlich sehe ich es ein Stück anders, da ich jeden Monat 4x die gleichen Einkommentrades aufsetze und von diesen mein Einkommen (ca.5k im Schnitt) erwarte gilt es genau wie oben geschrieben erst ab Monat Juni. Der Mai war einfach noch ein Zufallsergebnis, da nur 1 Trade planmässig geschlossen werden sollte. In 4 von 12 Fällen enden die Trades im Minus und gleich den Ersten hat es halt erwischt. Das ein weiterer Exit aus einem Juni Contract, das Ergebnis bisschen korrigiert hat, war zwar noch ganz schön, aber ebenfalls unter der Rubrik „Zufall“ zu verbuchen.

      Mit dieser Challengen möchte ich gern aufzeigen, dass es eben nicht wie beim Boxen ein Lucky Punsh sein muss, der einem das Monatseinkommen generiert, sondern dass es strategisch und regelmässig zu erreichen ist. Natürlich unter Schwankungen, sogar großen Schwankungen wie die letzten Tage deutlich zeigen! Ich freue mich, Dich als aktiven Leser hier dabei zu haben und vielleicht schaffe ich ja schon ab Juni Dich von dem Fundament zu überzeugen 🙂
      Schönes Pfingsten und beste Grüße
      Axe

  2. Hi,
    muss mich hier Jürgen anschließen,
    kommt mir auch etwas zu schnell und mit voller Gewalt vor.
    Muss mir deine Trades mal genauer ansehen. Auf jeden Fall etwas komplizierter als meine:-)

    Wär super, wenn deine Strategie nächsten Monat aufgeht, ich wünsch es dir. Bin auch, ehrlich gesagt, sehr gespannt drauf.

    Der Mai war mein erster richtig aktiver Monat und bin mit knapp 1300€ sehr zufrieden (inkl. Dividenden, Gewinnmitnahmen und Optionen) was knappen 4% entspricht. Meine Depotgröße begrenzt das leider noch etwas.

    Gruß Chris

    1. Hallo Chris,
      vielen Dank für deinen ehrlichen Kommentar. Die Challenge ist wirklich nahezu von 0 gestartet (kleines Dividendendepot mit ca 40EUR/Monat Dividendeneinnahmen gab es vorher schon). Da kann ich den Eindruck sehr wohl nachvollziehen. Die Butterflies werden aber nach Kalender und nicht nach Marktanalyse eröffnet. Somit wird sich in diesem Bereich die Schlagzahl nicht weiter erhöhen. Andersausgedrückt, mag die Frequenz erhöht erscheinen, wird aber zukünftig genauso weiter gehen. Ca. alle 2 Wochen je ein PBF und PBWBF. Wie gesagt, spielt der Markt nicht völlig verrückt, werde ich unter Schwankungen das Einkommen in etwa erzielen. Ich werde eine weitere Seite schreiben, auf welcher grundlegenden Annahme ich so überzeugt davon bin!

      Viel spannender ist der Aufbau des passiven Einkommen! Hier habe ich bisher lediglich PG und IBM eingebucht bekommen und finde die Schlagzahl ehrlich gesagt, dem aktuellen Markt entsprechend, sehr angemessen. Denn langfristig soll das tatsächliche passive Einkommen, den Bärenanteil ausmachen!

      Ob das jemals klappen wird? Ich bin selbst sehr gespannt und freue mich über jeden Weggefährten der mit mir diesen spannenden Weg verfolgt.

      Nochmal vielen Dank und beste Grüße aus Hamburg

  3. Das ist wirklich sehr spannend, was du hier machst. Ich selbst handle sehr viel einfachere Optionsstrategien, habe den Mai aber trotzdem im Minus abgeschlossen, was die Optionen angeht.

    Danke für deine ehrlichen Berichte und ich drücke dir die Daumen,

    Torsten

    1. Hallo Torsten,

      Danke für Deinen Kommentar.
      Verluste gehören schlicht und einfach dazu. Entscheidend ist der Umgang damit. Natürlich ist hier mit dem BF ordentlich Musik drin, aber für mich alles im abgesteckten Rahmen. Die Strategie ist so ausgelegt, immer die gleichen Trades nach Kalender zu eröffnen. Natürlich gibt es zwischendurch immer mal wieder ordentlich auf die Ohren. Es gibt halt Phasen in denen der Markt relativ stark und kontinuierlich steigt. Da setzt es meiner P/L zu. Ich bin aber der festen Überzeugung innerhalb eines ganzen Jahres, bewegt sich der Markt am meisten seitwärts! Aus dieser Überzeugung heraus, gehe ich jeden Monat die gleichen Trades ein. Ich kann nicht sagen ob ich in diesem Monat Geld verdiene oder verliere, ich bin mir aber relativ sicher in 8 von 12 Monaten verdiene ich Geld. Und jedem „Arschtritt“ folgt ein schönes Schmerzensgeld Auch wenn ich mich wiederhole, dieser Monat ist erst der 1.Monat mit allen geöffneten BF und auch wenn die P/L jetzt (noch) nicht gut aussieht, kann ein Rücksetzer von >2% schnell alles wieder drehen. Und ich bin mir sicher, der Rücksetzer kommt! Ob es die Juni, Juli oder spätere Verfalltermine „trifft“ kann ich nicht sagen, aber wenn er kommt dann verdiene ich das Geld!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*