Einkommen – LIVE

 

2018 – KW 3

Entry

Exit

Adjustierung

 

2018 – KW 2

Am Donnerstag hat sich der Russel2000 dafür entschieden vom ATH nochmal über 2% zu steigen und damit meine Butterflies ins tiefe Tal der Tränen zu schicken. -3,16%  wurde meinem Depot diese Woche in den roten Bereich geschickt. Sieht erstmal düster aus, die GuV der einzelnen Trades sind aber weitesgehend in Ordnung und bei einem kleinen Rücksetzer auf’s Ausbruchniveau sieht die Welt auch wieder dunkel grün aus 🙂 Die laufenden Jahresperformance könnt ihr wie immer direkt und täglich aktualisiert auf meine Performance Seite verfolgen.

Ansonsten stand diese Woche weiterhin im Zeichnen neuer Positionseröffnungen zu wie die natürlich fälligen Adjustierungen in den einzelnen Butterfly. Das ich dank Birger Schäffermeier 1675 EUR vereinahmen konnte ist natürlich ein schöner Nebeneffekt meiner aktuell laufenden 90 Tage Testphase des Take Off Seminar.  

Entry

  • 09.01. Trade 165 kaufe 100 Stck WEC Energy – weiter unten seht ihr das neue Depot-
  • 09.01. Trade 164 Kaufe 1 Future im EUR, Testtrade1 aus TradAC -90 Tage Take Off Test-
  • 10.01. Trade 166 Verkaufe 1 Future im Bund Testtrade2 aus TradAc -90Tage Take Off Test-
  • 11.01. Trade 167 Eröffnung eines Bull Put Spread
  • 11.01. Trade 168 Eröffnung eines Bull Put Spread
  • 12.01. Trade 169 Entry Front Ratio Spread im Crude Oil

Exit

  • 11.01. Trade 164 TradAc EUR Trade geschlossen – falsche Order von mir eingegeben 🙁 +988,81 USD
  • 12.01. Trade 166 TradAc GBL Trade geschlossen. +687,78 EUR

Adjustierung

Butterfly

hier wurde das Depot nach unten geprügelt. Während Trade 146 und Trade 152 bereits nahe am max. Lost notieren, stehen die anderen Positionen natürlich unter genauer Beobachtugn. Trade 156 muss ggf gerollt und/oder ein weiterer Butterfly eröffnet werden. Wahrscheinlich gleich heute 16.01. zur Handelsweröffnung. Mal sehen ob noch was zu retten ist. Trade 157 wird diese Woche der obere Flügel möglichst weit nach oben gerollt, so dass ich die Verluste auf der Longseite einfrieren kann. Trade 160 sieht insgesamt noch mit am besten aus. Hier reicht eine Korrektur von ca. 1% um deutlich in den Gewinn zu laufen und zum kleinen TP den Trade beenden zu können.

Front Ratio Spread

Gerade am Freitag eröffnet, entwickelt sich dieser Trade bisher viel versprechend. Sobald es notwendig wird einzugreifen, werde ich euch ein kleines Video dazu aufnehmen. Vorerst besteht kein Handlunsgbedarf

Optionsstrategien

hier wurde am aktivsten neue Positionen aufgebaut. Leider musste der Trade 161 Adjustiert werden und ein erster kleiner Verlust realisiert werden. Insgesamt sehen die Positionen aber sehr gut aus und sollten diese Woche bereits erste Rückkäufe stattfinden.

Buy&Hold

Mit der WEC Energy Group habe ich mir einen weiteren Wert ins Langzeitdepot geholt. Ein sehr solider Dividendenzahler mit einem Bilderbuchchart. MORL werde ich wohl in dieser Woche um 100 Stück aufstocken. Ansonsten steht erst im Februar die nächste Aufnahme an.

Aktientrading

hier kam es am letzten Freitag zu einer bösen Überraschung Trade 13 wurde vom Börsenhandel ausgeschlossen, da irgendein Meldung nicht stattgefunden hat. Eine sehr üble GEschichte, wenn ein Wert mit über 150% im Gewinn liegt und plötzlich nicht mehr handelbar ist. Auch wenn sich dieses Problem scheinbar heute zur Börseneröffnung vorerst erledigt haben sollte, werde ich die Gewinne mitnehmen. Grundsätzlich vielleicht gar kein schlechter Zeitpunkt die sehr gut gelaufenen Werte aus 2017 zu versilbern… hier wird sich kommende Woche sicherlich bisschen was bewegen.

2018 – KW 1  FROHES NEUES JAHR! 

Hallo und herzlich willkommen im neuen Jahr! Jetzt ist die 1. Woche bereits gelaufen und es geht endlich in mein 1. volles aktives Börsenjahr! Meine Ziele oder besser mein Ziel ist ja bekannt. 20%+x 

Ja ich bin absolut Fokussiert auf dieses eine Ziel im Jahr 2018. Im ersten Wochenbericht möchte ich nochmal darauf hinweisen, es geht mir nicht darum den Markt zuschlagen wenn dieser ebenfalls 20% und mehr macht, es geht mir darum mein Ziel zu erreichen EGAL was der Markt macht! Dennoch stelle ich mich dieser Challenge! Die Zwischenstände seht ihr mit fast täglichen Updates auf meiner Performance seit 2017 Seite. 

Kommen wir zur 1. KW. Diese stand eindeutig im Zeichen, das Depot wieder mit Positionen zu füllen. Nachdem ich zum Jahreswechsel alle Optionen geschlossen habe, galt es Re-Entry bei den BF zu finden und neue Short Put Optionen zu schreiben. 7 Positionen sind eröffnet worden. Außerdem wurde bereits der Jan 31’18 BF auf der Longseite adjustiert und ist somit bei weiter steigenden Märkten „safe“. Ja ja die steigenden Märkte, bisher gibt es im neuen Jahr ausschließlich grüne Tage! Kein Umfeld für meine Einkommensstrategien 🙁

Umso erfreulicher, dass ich dennoch mit einem kleinen Gewinn die 1. KW abschließen konnte. Die Aktien haben es in dieser Woche raus gerissen! Fantastisch, denn langfristig soll es möglichst genauso laufen. Aktuell funktioniert es aber nur wenn die Märkte moderat ansteigen und die BF nicht zu stark unter Druck geraten, wie diese Woche halt 🙂

Ab sofort ist meine Excel P/L nicht mehr nötig. Ich kann direkt auf die Statistik vom Broker zurückgreifen 🙂 Die Einkommenstabelle, sprich die realisierten Gewinne und Verluste gibt es in gewohnter Manier. Diese Woche wurde kein Trade geschlossen und die eingetragenen Dividende wir erst am 10.01. gezahlt. Also genau genommen noch alles auf 0. Wie ihr auch erkennen könnt, alles ist aufgeräumter! Die Versuche aus dem letzten Jahr sind raus! Es wird „nur noch“ 6 Einnahmequellen geben. Strangle und Front Ratio Spread muss ich aktuell noch je nach Margin Auslastung mit angezogener Handbremse traden. Versuche aber soviele wie möglich ebenfalls zu handeln. Am 15.01. ist der Erste FRS geplant.

Entry 

Exit

Adjustierung

  • 04.01. Trade 146 Butterfly PBWBF Jan 31’18 – oberen Wing rangerollt

Butterfly

Trade 146 und Trade 152 gab es einen Re Entry alle anderen BF wurden neu eröffnet. Die Einstiege waren zum Teil alles andere als Optimal, dennoch ist die Strategie so robust, dass ich mir durchaus einen kleinen Gewinn aus dem aktuell offenen Butterfly vorstellen kann. Wir werden sehen was die Zeit bring. Bereits unter Druck ist der Trade 156  Sollte es heute Abend weiter steigen, werde ich diesen Butterfly rollen um das Delta Problem zu lösen. Trade 152 werde ich das Risiko auf der Longseite im laufe dieser Woche rausnehmen und damit auch diesen Trade nach obenhin „safe“ stellen.

Aktientrading

Alles im grünen Bereich, bis auf AAOI. Auch die Käufe aus Mitte Dezwmber entwickeln sich prächtig. Da alle Aktien im Jan/Anfang Feb. zahlen bringen werden, habe ich mich entschieden covered calls erst im Februar zu schreiben. Wäre doch gelacht wenn ich nicht die ein oder andere Prämie zusätzlich vereinnahmen könnte. Vor allem Trade 13 wird langsam zu groß, so dass ein covered Call ATM ordentlich Prämie bringen würde und 100 Stück auf diesem Weg das Depot verlassen würden, wenn es nicht zu einer kleinen Korrektur kommt.

short put / covered call Optionen

AAOI ist auf meinem Mist gewachsen die anderen drei Positionen habe ich aus dem Börsenbrief von Jens Rabe übernommen. Mal abwarten wie es am Ende ausgehen wird. Grundsätzlich sind die Einstiege sehr konservativ und die Chance einen ordentlichen Teil der Prämie am Ende zu vereinnahmen sind sehr groß. Sobald die Trades beende sind, werde ich diese in einem Beitrag euch zur Verfügung stellen.

Buy&Hold

ABBV performt fantastisch! Auch Qualcom hält sich auf dem hohen Niveau. Leider habe ich diesen Bereich noch nicht weiter aufstocken können. Im Januar soll aber auf jeden Fall noch eine weiter Position dazu kommen.

Paris meine Moneybitch

ohje hier hat es zwischen den Feiertagen mächtig geknallt im Gebälk! GBP USD meinte sich auf den Weg zu machen, das Depot einfach den Erdboden gleich machen zu wollen. Während ein SL nach dem Nächsten geholt wurde, schmolz der aufgelaufene Gewinn dahin Insgesamt ging es um -41,32% runter! Für mich ist klar, ich lasse diesen Test weiter laufen, werde aber mit Ablauf der Testphase mir keinen Expert Advisor ins Depot holen. Das Risiko, mit einem einzigen Trade das gesamte Depot komplett zu schrotten ist einfach zu groß. 

 

 


Update 09.01.2018

 

KeyFacts

  • neue Trades kommen ins Logbuch
  • geschlossene Positionen werden in der Performance Tabelle eingetragen
  • Eingeblendet werden alle offenen Position und alle geschlossenen im laufenden Monat
  • Ausgeblendet werde ältere, geschlossene Positionen. Die Summen in der Performance Tabelle bleibt natürlich erhalten
  • Kauf und Verkauf werden als Blog-Eintrag dokumentiert.
  • Prämien werden sofort in der Performance Tabelle eingetragen, bei Rückkauf erfolgt eine Gegenbuchung
  • sollte eine Option bei Dividenden-Aktien ausgeführt werden, wandert die Aktie ins Depot und die Dividendeneinnahmen werden gebucht. Covered Calls werden als neuer Trade geführt
  • Sollte eine Option bei einer Tradingaktie ausgeführt werden, läuft der Trade mit dem Aktienbestand weiter. Covered Calls werden fortlaufend dem Trade ergänzt. Daraus ergibt sich ein gesamt Ergebnis des Trade bei erneuter Ausführung und Ausbuchung der Aktie!

 

 

 

 

24 Gedanken zu „Einkommen – LIVE

  1. Hey Axel,
    mir gefällt Dein Trading Log-Excel sehr gut. Würdest Du das entsprechende Template auch mit anderen teilen? Dann müsste ich, in all meiner Faulheit, das nicht selbst nachbauen.
    Viel Erfolg weiterhin bei Deiner Challenge. Ich bleib‘ am Ball…
    –Art

    1. Hallo ArtVandely,
      ist wirklich eine einfache Tabelle ohne Formeln. Also wenn Du sie wirklich haben möchtest einfach ne Mail an mich und ich sende dir das Template.

      Klassischer Fehlstart in die Challenge 😉 Die offene P/L lässt für Mai nichts gutes erahnen, aber ok warten wir ab, auch der Russel kann nicht jeden Tag um 1% steigen 🙂

  2. Abwarten, was Trump heute rausfeuert. Wenn er die Körperschaftssteuer wirklich von 35 auf auf 15% runter setzt, dürfte das noch ‚mal ordentlich Dampf auf dem Kessel machen. Ich würd’s Dir nicht wünschen…

    1. Wenn es so kommt (ich kann es ja nicht ändern), dann ist es halt so. Wichtig ist, ich weiß schon jetzt wann ich wie reagieren muss.
      Jetzt gilt es die Trades nach Regelwerk und Moneymanagemnet zu betreuen. Dann stellen sich auch die erwarteten Ergebnisse ein. Ist aber natürlich Typisch, der erste Trade und dann solche Bewegung von 1350 bis auf aktuelle 1415! Immerhin 5% seit letzten Donnerstag.

  3. Moin Axe,

    bitte kannste mal beginnen statt dem Monat 05 den Monat 06 einzutragen, auch wenn es im Moment sehr erfreulich aussieht
    und wegen der Freudentränen die Zahlen ein wenig verschwimmen. 🙂
    Ist besser für meine alten Augen. Danke

    Gruß Jürgen

    1. Moin Jürgen,
      auf besonderen Wunsch, dann das heutige Update mit Monatseinkommen und weil es so schön ist, ein Ausblick auf den Juli.
      Es freut mich von Dir zu lesen und das Du noch immer dabei bist!
      „Verzerrt“ wird das Ergebnis nur noch, wenn ein Juli Butterfly noch im Juni geschlossen werden muss. Aktuell befinden sich die Combos aber alle im „sicheren Terrain“ und sehen nicht nach einem Exit aus. Oder meinst Du in der Tabelle im Monatseinkommen Mai? Diese wollte ich eigentlich immer mit dem Monatsabschlussbeitrag aktualisieren.
      Beste Grüße
      Axe

  4. Moin Axe,

    nein, ich meine Deine Tagesüberschriften seit dem 16.06.2017 schreibst Du nur vom Monat 05, jeden Tag!!!

    Für den 1. Platz mußt Du noch was machen, oder hoffen das der Euro stärker wird! 🙂

    Gruß Jürgen

    1. ups…dem Glücklichen schlägt keine Stunde 😉 Danke ich änder sofort… Danke für den Hinweis
      Ich sollte aber wenigstens den letzten Platz verlassen 🙂

  5. Ordentlich was los hier!
    Danke für Asphalt-Challenge gestern auf Hamburgs Straßen 🙂
    Freut mich, dass du dich noch kurzfristig angemeldet hast und die Herausforderung angenommen hast 😉
    Schön, dass wir uns endlich auch mal persönlich kennenlernen konnten.
    Weiterhin viel Erfolg beim Sport und beim Optionshandel.

    Gruß
    Vincent

    1. Haha, ja klar ein Halbmarathon geht immer 😉 Du hast es in deinem Artikel ja schon perfekt zusammengefasst, Durchhaltevermögen und Kontinuität dann ist es gar nicht mehr so schlimm, auch wenn man sich nicht gezielt (wie ich in diesem Fall) darauf vorbereitet. Auf baldige Wiederholung! Vielleicht ja im März beim Marathon in Barcelona?!?! 🙂

        1. Deine körperlichen Voraussetzungen sind optimal, ich denke ein Marathon im Jahr verkraftest Du ohne Deine Gesundheit zu gefährden 😉 Aber klar, ich sag bescheid wenn ich einen spannenden HM gefunden habe.

  6. Hi, habe deinen Blog leider erst kürzlich entdeckt. Finde es spannend, was du mit Optionen erreichen möchtest. Handle selbst seit mehreren Jahren Optionen und verfolge mit Interesse, ob du dein Ziel erreichst! Mir persönlich wären 5 Prozent pro Monat als Ziel zu hoch — man kann es zwar erreichen, aber ich würde damit nicht planen!
    VG, Rico

    1. Hallo Rico,
      es freut mich dass Du meine kleine Challenge hier entdeckt hast!
      Du hast recht, die gehandelte Menge an BF ist für das Konto zu groß. Ich habe die Größe gewählt, da ich glaube, dass damit in etwa das Einkommen erreicht werden kann. Ich betone immer wieder, wenn jemand das gleiche Handeln möchte sollte er meiner Meinung nach min. 400k Risikokapital zur Verfügung haben. Die Gefahr ist nicht der tägliche Handel, sondern die möglichen Gaps über Nacht! Aktuell würden >-6% aktuell das Depot massiv in Schieflage bringen. Ziel der Challenge, die BF Positionen sollen nicht weiter erhöht werden, dafür sollen Depot Steigerungen bis 20% in Dividendenaktien Investiert werden. Sollte es Jahre mit mehr als 20% geben, wird der Mehrertrag auf ein Festgeldkonto geparkt. Dieses Geld wird dann in der Übergangszeit zum Privatier als „Puffer“ dienen. Also eine Menge hätte hätte Fahrradkette, aber ein Plan!
      Es freut mich von Dir zu lesen und vorallem bald mal wieder ein Video auf Youtube von Dir zu sehen 😉
      Beste Grüße
      Axe

    1. Hallo SoBa,
      ich baue mir um das Depot einen Burggraben auf. Es geht mir hier ja sehr stark um Transparenz, stell Dir vor es kommt ein schwarzer Schwan vorbei und wir haben morgen 30% Minus an den Märkten. Meine P/L würde -100k oder mehr aufweisen und ich würde einfach weitermachen als wäre nichts passiert! Keiner würde mir das abnehmen 😉 Da dieser Fall hoffentlich nie entritt, ich aber immer damit rechnen muss baue ich mir eben diese Sicherheit langsam auf. Wie immer auf dieser Seite, wer am Ball bleibt wird später deutlich erkennen wohin die Reise gehen soll/wird. Grundsätzlich können kleine Gewinne anfallen, welche immer reinvestiert werden. Dadurch wird die P/L um +-0 pendeln. Der Burggraben aber immer größer werden. Sollte das Ereignis noch einige Jahre auf sich warten lassen, kann es sein das ich ich dann ein vielfaches meiner Verluste an diesem Tag einnehme.

  7. Hallo,

    ich bin vor einigen Monaten zum ersten Mal über diesen Blog gestolpert und fand die Idee und das Thema ungemein interessant und spannend. Auch dass er sich nicht zuletzt dadurch doch sehr deutlich von all den anderen Finanz-Blogs unterscheidet, wertete ich zunächst als positives Extra.
    Allerdings empfand ich schon recht bald das Lesen der Posts als eher ermüdend. Denn leider gibt es nirgends eine Kategorie oder wenigstens eine Übersichtsseite, in dem du die Hintergründe und Regeln deiner Trades darstellst. Wie, warum und zu welchen Konditionen du in welchen Underlyings welche Trades eingehst, wann und wie du diese adjustieren oder schließen willst/wirst.

    So ist das alles eigentlich nur eine Aufzählung einzelner Trades und als persönliches bzw. privates Trading-Tagebuch wahrscheinlich auch sehr wertvoll – für Außenstehende (zumindest für mich) jedoch ziemlich schnell ziemlich langweilig, da man kaum die Möglichkeit hat, nachzuvollziehen warum du gerade diesen oder jenen Trade genau so eingegangen bist.

    Just my two cents…

    1. Hallo Nitetrader,

      vielen Dank für die sehr offenen Worte. Letztendlich ging es mir beim Start dieses Blog genau darum. „Live“ Trading ohne viel drumherum. Aufdauer wird es dann vor allem ermüdend, wenn man das Regelwerk hinter den Trades nicht kennt und somit nicht versteht. Eines ist aber auch klar, für die angewendeten Systeme habe ich über die Jahre eine Menge Geld bezahlt, ob ich dieses Wissen wirklich für Null weitergeben möchte bin ich mir schlicht und ergreifend noch nicht sicher. Jeder der die Trades verstehen möchte kann sich bei Jens Rabe, Optionsuniversum, Tastytrader oder beim Option Broker zum Teil sogar kostenlos informieren.

      Eine weitere Idee war es zuerst zu Performen und dann über eine Erweiterung nach zu denken. In der jetzigen Phase teste ich ja alles noch selber! Sobald ich über einen längeren Zeitraum und nach einem wirklichen schwierigen Draw Down (wie der jetzige) beweisen habe, dass diese Regelwerke funktionieren werde ich entweder die Seite erweitern oder aber mit einem anderen Blogger eine Cooperation eingehen. Aktuell schwebt mir ein kostenpflichtiger Live Trading Room täglich zwischen 19Uhr und 20 Uhr vor. Aber wie gesagt, zuerst lege ich meine Hand auf die heiße Herdplatte, verbrenne ich sie nicht und verdienen Geld, bin ich bereit mit euch das Wissen auch detaillierter zu Teilen.

      Geb mir also noch Zeit. Wenn ich einen ein jährige Historie habe und die Performance entsprechend ist, wird hier definitiv etwas passieren.
      Beste Grüße

  8. Hi, Axe

    ich sehe für das heutige AAOI Desaster keinen Fehler bei Dir. Dein strike läuft bis 27.10., die earnings sind am 2.11. Dass die jetzt gestern eine kleine Vorabinformation fallen lassen, die so ein Knaller ist – das konnte man ja nicht ahnen und kann immer passieren.

    Durch die hohe Prämie liegt die Kostenbasis ja unter 52 $ – ich erwarte ein heftiges bouncing hin und her, im Zweifel kannst Du die Aktie sogar mit einem schönen Gewinn verkaufen.

    Beste Grüße

    1. Hallo Barbara,
      vielen Dank für den Hinweis! Ich habe gedacht die haben schon ihre Zahlen rausgehauen! Mein Fokus liegt nicht bei den Einzelwerten, ich glaube es zeigt sehr deutlich wie lassy fair ich diese Strategie händel. Letztendlich sehe ich es genau wie du, irgendwie kriegt man die Kuh schon vom Eis und da es noch gar nicht die Earnings waren, ist tatsächlich alles in Lot! Trotzdem ist dieses Vorgehen in einem Trade alles andere als Vorbildlich! Ich bin aber mit AAOI sowieso in einer sehr komfortablen Zone. Dazu dann zur Fälligkeit aber mehr! Also nochmals Danke Barbara für die aufmunternden Worte und den tollen Hinweis! Mein Wochenende ist gerettet 😉
      Beste Grüße
      Axe

  9. Moin,
    bist Du zu IB gewechselt? Ich habe mal gehört das man bei einem Wechsel von LYNX oder BANX
    für ein halbes Jahr gesperrt wird. Stimmt das noch?
    Gruß Jürgen

  10. Moin,
    Deine Stategie der Verlustrealisierung habe ich für die letzten Monat auch
    gemacht. Gibt wieder neue Möglichkeiten der Anlage anstatt den Verlust
    vor sich herzuschieben.
    Gruß Jürgen

    1. Moin Moin,
      ich bin leider noch nicht ganz konsequent dabei….naja diese Woche muss es passieren 😉 Danach geht es dann auch wieder in die richtige Richtung. Mit der neuen Gebühr sowieso 😉
      Beste Grüße
      Axe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*